Energie-Entdecker Route Mittelweser (Südroute)

Zurück

 Karte

Energie-Entdecker Route Mittelweser (Südroute)

Warum blitzt es bei Gewitter? Wie wird Strom erzeugt? Was sind erneuerbare Energien? Wie entsteht Biogas? Was sind Energiepflanzen? Antworten auf diese Fragen finden Sie, wenn Sie die Energie-Entdecker Route Mittelweser abradeln, die erste ihrer Art in Deutschland. Die ca. 100 km lange Route ist in eine Nord- (43 km) und Südroute (65 km) geteilt und verbindet unterschiedliche Energiestandorte (Nr. 1-21), die alle eines gemeinsam haben: Sie beweisen, dass sie Nutzung erneuerbarer Energien in der Mittelweser-Region längst alltäglich ist. Zu erleben sind in die Praxis umgesetzte Beiträge zur Stromversorgung und zum Klimaschutz. Dabei wird Ihnen die Wind- und Wasserenergie anhand von historischen Wind- und Wassermühlen bis zu modernsten Windkraftanlagen näher gebracht. Die Sonnenernergie wird durch Photovoltaikanlagen und der ersten Solartankstelle Niedersachsens erläutert. Durch das Stauen der Weser wird die Wasserkraft genutzt (Wasserkraftwerk in Drakenburg). Blockheizkraftwerke und Biogasanlagen mit unterschiedlichen Nutzungskonzepten vervollständigen das Bild.

Art der Tour: Eintages-Tour

Tourenverlauf

Start: Oyle
Etappen: Glissen-Bühren, Mainsche, Südholz, Großes Borsteler Moor, Düdinghausen, Steyerberg, Meyersiek, Liebenau
Ziel: Oyle
Länge: ca. 62 km

Kontaktmöglichkeit

Mittelweser-Touristik GmbH Lange Straße 18 31582 Nienburg Tel: 05021-917630 Fax: 05021-9176340 info@mittelweser-tourismus.de

Ausgeschilderte Tour

Kartenmaterial erhältlich

Kartenmaterial
Station 10 Photovoltaikanlage Mainsche
Station 10 Photovoltaikanlage Mainsche
Station 10 Photovoltaikanlage Mainsche
Station 10 Photovoltaikanlage Mainsche

POI entlang der Tour